Beschreibung einzelner Lerneinheiten (ECTS-Lehrveranstaltungsbeschreibungen) pro Semester

  
Studiengang:Bachelor Informatik - Software and Information Engineering
Studiengangsart:FH-Bachelorstudiengang
 Vollzeit
 Sommersemester 2022
  

Titel der Lehrveranstaltung / des ModulsWahlseminar: Augmented Reality Projekt
Kennzahl der Lehrveranstaltung / des Moduls0247606163
UnterrichtsspracheEnglisch
Art der Lehrveranstaltung (Pflichtfach, Wahlfach)Wahlfach
Semester in dem die Lehrveranstaltung angeboten wirdSommersemester 2022
Semesterwochenstunden2
Studienjahr2022
Niveau der Lehrveranstaltung / des Moduls laut Lehrplan1. Zyklus (Bachelor)
Anzahl der zugewiesenen ECTS-Credits3
Name des/der VortragendenNino BRUGGER
Walter RITTER


Voraussetzungen und Begleitbedingungen

Programmierkenntnisse in einer OO-Programmiersprache. Wer noch keine Vorkenntnisse in Unity hat, sollte auch das Wahlfach: Computergrafik (LV-Nr. 0247606068) wählen. 

Lehrinhalte

Innerhalb der Lehrveranstaltung werden die Grundideen von Virtual und Augmented Reality in Kombination mit alternativer Interfacetechnik im Rahmen eines Kleinprojektes umgesetzt. Durch die Kombination von physischer und virtueller Welt sollen fesselnde, neuartige Interaktionsmöglichkeiten entstehen.

Im Rahmen von Workshops wird das erforderliche Know How vertieft:

- Einführung in AR, VR und physical Computing

- User Experience, Motivationskonzepte (Gamification, Nudging, Serious Games)

 

Lernergebnisse

Studierende können die neuesten technologischen Trends aus den Bereichen VR, AR und physical Computing erläutern. Weiters sind sie fähig, aktuelle Entwicklungen im Interface Bereich prototypisch in der Praxis einzusetzen. Sie können Eigenschaften von Soft- und Hardwareprodukten nennen, die die User Experience positiv beeinflussen.

Geplante Lernaktivit├Ąten und Lehrmethoden

Die Studierenden recherchieren und präsentieren zu Beginn zukunftsweisende Technologien und Interaktionskonzepte. Anschließend setzen sie im Team (2-4 Personen) funktionale Prototypen um.

Pr├╝fungsmethode und Beurteilungskriterien

Die Bewertung setzt sich aus folgenden Teilen zusammen, insgesamt müssen alle Teile positiv  bewertet werden: 10% Dokumentation, 20% Recherche-Präsentation, 70% Projektergebnis (Themenbezug, Eingabemodalität, Visualisierung, Joy of Use)

Kommentar

Keine

Empfohlene Fachliteratur und andere Lernressourcen

Trommelschläger, K., Kuenz, A., Ritter, W.: Developing user centered technological prototypes to maintain physical health. In: Piazolo, F., Kempter, G., Promberger, K. (eds.): SMARTER LIVES 2019 Innovative solutions for an ageing society,  uDay 2019, p. 81-92.

Tutorials zu den eingesetzten Technologien.

Art der Vermittlung

Präsenzlehrveranstaltung






Sommersemester 2022an den Anfang